Direkt zum Inhalt

Willkommen bei SimBench

Das Ziel des Vorhabens „SimBench“ ist die Entwicklung eines Benchmark-Datensatzes für Lösungen im Bereich der Netzanalyse, Netzplanung und Netzbetriebsführung. Dieser soll die Entwicklung neuer Methoden und Lösungen unabhängig von nicht öffentlich verfügbaren einzelnen Netzdatensätzen möglich machen und somit eine Reproduzierbarkeit, Vergleichbarkeit sowie Transparenz verschiedener Entwicklungen auf diesem Gebiet gewährleisten.

Veranstaltungen

Berlin
19.04.2018
2. Präsenztreffen des Forschungsnetzwerks Energiesystemanalyse
SimBench stellt sich auch beim 2. Präsenztreffen des Forschungsnetzwerks Energiesystemanalyse vor
Im Rahmen einer Postersession stellt Annika Klettke der RWTH Aachen die Vorgehensweise zur Modellnetzgenerierung in der HS-Ebene im Rahmen von SimBench vor. Das Poster steht hier zum Download bereit.
Graz
14.02.2018
15. Symposium Energieinnovation 2018 "Neue Energie für unser bewegtes Europa"
Einfluss der Modellierungsgenauigkeit des Höchstspannungsnetzes auf die Simulation von Hochspannungsnetzen bei der EnInnov 2018
Im Rahmen des Forschungsvorhabens SimBench stellt Annika Klettke der RWTH Aachen den Einfluss der Modellierungsgenauigkeit des Höchstspannungsnetzes auf Netzberechnungen im Hochspannungsnetz vor. Die Langfassung steht hier zum Download bereit.
Berlin
27.04.2017
Präsenztreffen des Forschungsnetzwerks Energiesystemanalyse
SimBench stellt sich beim 1. Präsenztreffen des Forschungsnetzwerks Energiesystemanalyse vor
Im Rahmen einer Postersession stellen Chris Kittl und Dzanan Sarajlic der TU Dortmund das Forschungsvorhaben SimBench vor. Das Poster steht hier zum Download bereit.
Wien
16.02.2017
10. Internationale Energiewirtschaftstagung "Klimaziele 2050: Chance für einen Paradigmenwechsel?"
Vorstellung der Vorgehensweise für die Hochspannungsebene bei der IEWT 2017
Im Rahmen des Forschungsvorhabens SimBench stellt Annika Klettke der RWTH Aachen die Herangehensweise sowie erste Ergebnisse der Modellnetzgenerierung in der Hochspannungsebene vor. Die Langfassung steht hier zum Download bereit.
Flensburg
08.11.2016
Workshop "Reproduzierbarkeit von Simulationsergebnissen"
SimBench stellt sich im der Projektgruppe "Systemanalyse" im Forschungsnetzwerk "Energie" vor.
Mit einer Präsentation im zweiten Workshop zum Thema „Reproduzierbarkeit von Simulationsergebnissen“ der Projektgruppe "Systemanalyse" des Forschungsnetzwerks "Energie" stellt Steffen Meinecke der Universität Kassel das Forschungsvorhaben SimBench vor. Wesentliche Inhalte des Vortrags können SimBench-Vorstellung entnommen werden.